Aktuelles

Buchloe/Ulm
, Juni 2020
f.u.n.k.e. AVIONICS liefert Subsysteme an Thales Alenia Space France für die "Uplink Station" des "Augmentation Satellite System" in Südkorea

Anfang des Jahres 2018 unterzeichnete f.u.n.k.e. AVIONICS GmbH einen Vertrag mit Thales Alenia Space France zur Entwicklung und Lieferung von Subsystemen für die sogenannte “Uplink Station (KUS)” im Rahmen des derzeit durch Thales Alenia Space realisierten “Augmentation Satellite System (KASS)” für Südkorea.

Die Entwicklung der Subsysteme wurde nun erfolgreich beendet und die bestellten Systeme wurden zeitgerecht an Thales Alenia Space ausgeliefert.

Die “KUS SGS Integrity Box (IB)” ist ein Subsystem der “KASS Uplink Station”. Die Aufgabe der IB ist es sicherzustellen, dass keine irreführenden SBAS-Daten vom geostationären Satelliten bereitgestellt werden. Die IB vergleicht daher die Formate der vom Zentralrechner der Bodenstation an den Satelliten geschickten Meldungen mit den Formaten der zurück erhaltenen Meldungen.

Entwickelt unter der Designverantwortung von TAS-F, welche auch die Rechte hält, ist der “KUS SGS Signal Generator (SG)” ein weiteres Subsystem der “KASS Uplink Station”. Die Aufgabe des “SG” ist es, L1- und L5-HF-Signale zu erzeugen, welche verwendet werden, um SBAS-Korrekturdaten an den geostationären Satelliten zu übertragen. Die Kodierung und die Trägerphasen dieser Signale müssen für die Zeitsynchronisation und die Kompensation von Signalausbreitungseffekten gesteuert werden.

Das Projekt umfasste die Entwicklung der kompletten Hardware beider Subsysteme. Die Datenverarbeitung wurde in VHDL realisiert. Spezifkation, Entwicklung und Verifikation wurden nach Entwicklungsstandard DAL-B durchgeführt. Detaillierte qualitative und quantitative Analysen für Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit wurden vorgenommen. Dies umfasste Fehlermode- und Kritikalitätsanalysen (FMECA), Fehlerbaumanalysen (FTA) sowie Berechnungen von mittleren Ausfallzeiten.

Mit diesem Projekt hat f.u.n.k.e. AVIONICS fundiertes Wissen und Erfahrungen bei der Entwicklung von herausfordernden technischen Subsystemen nach Kundenspezifikationen bewiesen. Besonders der resultierende Signal Generator stellt in der Tat den ersten europäischen Signalgenerator dar, der nun für den Anwendungsbereich der Satellitennavigation verfügbar ist.

Es ist zu erwarten, dass die realisierten technischen Lösungen nun auch in der Zukunft als Grundlage für die Realisierung ähnlicher Projekte weltweit verwendet werden können.

Messen

AERO | 21-24 April, 2021 |
Friedrichshafen, Deutschland
ATC Global | 9-11 March, 2021 |
Madrid, Spanien

Jobs

Initiativbewerbung, Ulm

Systemengineer & Business Developer (m/w) Luft- und Raumfahrt in Ulm

Die f.u.n.k.e. AVIONICS ist zugelassener Herstellbetrieb für Luftfahrtgeräte und entwickelt, produziert und vermarktet Avionikgeräte und Avionik-Systemlösungen in den Bereichen Kommunikation, Navigation und Anzeige.

Für unsere Unternehmensexpansion suchen wir starke Teammitglieder, die mutig handeln und nach den Sternen greifen.

Zuständigkeiten / Hauptaufgaben

  • Management von Kundenprojekten
  • Business Development
  • Vertriebsunterstützung

 

Wir bieten die Vorteile des Mittelstandes:

  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Unternehmerisches Arbeiten
  • Geschwindigkeit und die kürzesten Wege
 
Qualifikationen / Anforderungen
  • Berufserfahrung im Management nationaler und internationaler Kunden- und Technologieprojekte
  • Erfahrung als Projektleiter/in in Fördervorhaben/geförderten Innovationsprojekten
  • Mehrjährige Erfahrung in den Luftfahrtstandards: DO-178B/C, DO-254, DO-160
  • Bevorzugter Studienabschluss Luft- und Raumfahrt oder ähnliches
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Bestehendes Netzwerk in der Luftfahrtbranche
  • Karriereambitionen

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung unter: info@funkavionics.de