Aktuelles

Buchloe/Ulm
, September 2020
Transponder-BNK-System für Windenergieanlagen besteht Baumusterprüfung

Der Einsatz von bedarfsgesteuerter Nachtkennzeichung – kurz BNK – ist für viele Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) ab dem 01.07.2021 verplichtend. Dies kann durch eine Einrichtung zur Nutzung von Transponder-Signalen von Flugzeugen erfolgen.

Die Deutsche Windtechnik hat zu diesem Zweck in Kooperation mit f.u.n.k.e. AVIONICS ein ganzheitliches und unabhängiges BNK-System entwickelt.

Das von f.u.n.k.e. AVIONICS entwickelte Transponderempfangsgerät  x-BNK stellt die zentrale Komponente des Gesamtsystems dar. Das Gerät erfasst Signale von sich annähernden Luftverkehrsteilnehmern, verifiziert diese mittels robuster Algorithmen und aktiviert automatisch die Gefahrenfeuer.

Nach einer mehrere Monate andauernden intensiven Baumusterprüfung, die auch eine Drohnen-Befliegung an einer Windenergieanlage umfasste, wurde nun am 17. September 2020 das Baumuster durch die Firma airsight GmbH zertifiziert, welche vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur als erste Stelle zur Prüfung derartiger Systeme benannt wurde.

Diese Zulassung stellt einmal mehr die langjährige Expertise von f.u.n.k.e. AVIONICS im Bereich der Mode S Transpondertechnik unter Beweis. Das System geht nun in die Produktion und wird an vielen tausend Windenergieanlagen in den nächsten Jahren verbaut werden. Der Vertrieb dieses Systems erfolgt ausschließlich durch unseren Partner Deutsche Windtechnik (www.deutsche-windtechnik.com/bedarfsgesteuerte-nachtkennzeichnung-bnk).

Messen

AERO | 14-17 July, 2021 |
Friedrichshafen, Deutschland
ATC Global | 26-28 October, 2021 |
Madrid, Spanien