Aktuelles

Ulm
, September 2021
f.u.n.k.e. AVIONICS erhält Auftrag für die Entwicklung eines Missionsrechners für ein Forschungslabor für Missionstechnologien

f.u.n.k.e. AVIONICS hat einen Auftrag von der Universität der Bundeswehr München zur Spezifikation, Entwicklung und Qualifizierung eines Missionsrechners erhalten.

Die Universität beabsichtigt mit dem Projekt “Forschungslabor für Missionstechnologien (MissionLab”) eine Experimentalumgebung aufzubauen, mit der Missionstechnologien untersucht werden sollen, deren Einsatz die Leistungsfähigkeit militärischer Luftfahrzeuge in Zukunft in erheblichem Maße bestimmen wird. Mit dem Projekt soll die nationale Analyse-, Beurteilungs- Entscheidungs- und Forderungsfähigkeit der Bundeswehr gestärkt werden. Im Rahmen des Vorhabens soll ein Missionsrechner entwickelt werden, der als Plattform für die durch die Universität beigestellten experimentellen Softwarefunktionen dient, Schnittstellen für verschiedene Subsysteme des Luftfahrzeugs aufweist und kompatibel ist mit entsprechenden Einbau- und Betriebsanforderungen.

Die aktuelle Beauftragung umfasst die Spezfikation des Missionsrechners. Entwicklung und Integration in eine unbemannte fliegende Plattform sollen in den nächsten 2-3 Jahren folgen. In der Forschungskooperation mit der Universität soll dabei besonders die Frage geklärt werden, wie künftige intelligente Missionsfunktionen auf entsprechende Hardware abgebildet werden können und welche Forderungen daraus resultieren.

f.u.n.k.e. AVIONICS setzt damit die erfolgreiche Entwicklung derartiger Missionsysteme fort, deren bekanntester Einsatzbereich derzeit als Mission Computer Subsystem in den militärischen Tankflugzeugen vom Typ A310MRTT der deutschen und kanadischen Luftwaffe zu finden ist.

Messen

AERO | 27-30 April, 2022 |
Friedrichshafen, Deutschland
ATC Global | 26-28 October, 2021 |
Madrid, Spanien